Studien

Aktuelle Studien

Zur Zeit (Stand 01.04.2018) können wir Patientinnen im Rahmen folgender Studien betreuen bzw. Ihnen diese anbieten:

 

IPAtunity Studie -CO40016

Eine doppelblinde, placebokontrollierte, randomisierte  Phase III Studie mit Ipatasertib in Kombination mit Paclitaxel zur Behandlung von Patienten mit PIK3CA / AKT1 / PTEN- veränderten, lokal fortgeschrittenen oder metastasierten triple negativen Brustkrebs oder HR +, Her2- Brustkrebs.

Eignung:

  • Männer und Frauen
  • Histologisch gesicherter TN oder HR+ / Her2- Brustkrebs, der lokal fortgeschritten oder metastasiert ist

Behandlung:

Paclitaxel + Ipatasertib vs. Paclitaxel + Placebo

 

SERAPHINA

Sicherheit, Wirksamkeit berichteter Qualitätsparameter von Patientinnen mit metastasiertem Brustkrebs: Therapiemanagement in der Behandlungsroutine mit Nab-Paclitaxel

Eignung:

  • Nur Frauen
  • Patienten mit metastasiertem Mammakarzinom, die für eine Behandlung mit Nab-Paclitaxel vorgesehen ist oder bereits eingeleitet wurde
  • Die Behandlung muss noch nicht begonnen haben, oder darf maximal innerhalb 3 Wochen vor Studieneinschluß begonnen werden
  • Metastasierte oder lokal fortgeschrittene, inoperable Erkrankung, die klinisch nachgewiesen wurde, unabhängig vom Status.

Behandlung:

nab-Paclitaxel (Abraxane)

 

PERFECT

Pertuzumab in der Erstlinienbehandlung bei Patienten mit einem HER2 positiven metastasierten Mammakarzinom.

Eine Kohortenstudie für Patienten, die entweder mit einem Taxan und Trastuzumab oder mit einem Taxan und Trastuzumab und Pertuzumab behandelt werden.

Eignung:

  • Männer und Frauen
  • Patienten mit einem metastasierten oder lokal fortgeschrittenen, inoperablen HER24positiven Mammakarzinom, dass mit klinischen Mitteln (z.B.Standardbildgebung) nachgewiesen wurde und die in der ersten  Therapielinie behandelt werden.

Behandlung:

Taxan + Trastuzumab i.v vs. Taxan + Trastuzumab + Pertuzumab

 

RIBANNA

Eine nicht interventionelle Studie für postmenopausale Frauen mit einem HR+ / Her2 – lokal fortgeschritten / metastasierte Brustkrebs zur Bewertung der Effektivität des Behandlungsalgorithmus, beginnend mit Kisqali® (Ribociclib) in Kombination mit einem Aromatasehemmer oder mit einer endokrinen Therapie oder mit einer Chemotherapie als Erstlinientherapie in der klinischen Routine.

Eignung:

  • Nur Frauen
  • Metastasierter Brustkrebs oder lokal fortgeschritten,
  • Hormonrezeptor positiv, Her-2neu negativ

Behandlung:

Firstline Ribociclib +Aromatasehemmer oder endokrineTherapie oder Chemotherapie

 

OPAL- Registerstudie

 

Nationale, prospektive, nicht-interventionelle, longitudinale, multizentrische Beobachtungsstudie (Tumorregister)

Eignung:

  • Frauen und Männer mit fortgeschrittenem Mammakarzinom (synchron oder metachron metastasierter oder lokal fortgeschrittener, inoperabler Brustkrebs
  • Patienten zu Beginn ihrer systemischen Erstlinienbehandlung beim fortgeschrittenen Mammakarzinom (d.h. Chemo-, Hormon-, zielgerichtete oder Immuntherapie, was zuerst gegeben wurde